Sie sind hier: Startseite / News / "Willkommen am A-E-G!"

"Willkommen am A-E-G!"

Beim Orientierungstag lernten unsere 5. Klässler ihre neue Schule und Mitschüler kennen!

 

Aller Anfang ist bekanntlich schwer. Deswegen führten auch in diesem Schuljahr die Klassenleiter, Verbindungslehrer und der Unterstufenbetreuer eine schöne Tradition an unserer Schule fort und veranstalteten unter der Leitung von Verbindungslehrer Wolfgang Knoll für unsere neuen 5. Klassen einen Orientierungstag. Eine große Hilfe waren den Lehrkräften dabei die Tutoren der 10. Klassen, die sich in den ersten Wochen mit verschiedenen Projekten um unsere Jüngsten kümmern werden, damit diesen die Eingewöhnung an ihrer neuen Schule so leicht wie möglich fällt.
Nach einer Führung durch unser Gebäude sollten die Fünftklässler in einer Schulhausrallye allerlei Wissenswertes über das A-E-G in Erfahrung bringen. Dabei sah man hier und da manchmal ratlose Gesichter, denn die Fragen waren ganz schön knifflig: Was bedeutet eigentlich die Abkürzung SMV? Welche Lehrkraft hat den längsten Nachnamen? Wie hieß der erste Direktor an unserer Schule? Zum Schluss war die Recherche aller aber dann doch erfolgreich, denn den Kindern standen mit Schulleiterin Claudia Langer und Günther Schmalisch im Direktorat sowie Gabi Scherer und Elfriede Fuchs im Sekretariat kompetente Ansprechpartner geduldig Rede und Antwort.
Außerdem wurde der Orientierungstag dazu genutzt, das richtige Verhalten im Alarmfall zunächst theoretisch zu besprechen und anschließend praktisch zu erproben: Die Schüler verließen wohl geordnet mit ihren Lehrern ihre Klassenzimmer und stellten sich wie vereinbart auf dem Sportplatz auf.
Unsere Fünftklässler sollten jedoch nicht nur ihre Schule näher kennen lernen, sondern auch ihre neuen Klassenkameraden. Und wo könnte man das besser als bei Sport und Spiel? Deswegen machten sich alle auf den Weg zum Sportplatz in Siegenhofen und schon während der kurzen Wanderung konnten es viele kaum erwarten, sich bei Brennball, Tauziehen und Fußball so richtig auszutoben. Dabei gaben alle ihr Bestes, um für die neue Klasse einen Sieg zu erringen und im Spiel erfuhren und erlebten sie auch, dass man am meisten Erfolg hat, wenn man gemeinsam an einem Strang zieht.
So bleibt zu hoffen, dass dieser gelungene Tag dazu beigetragen hat, dass die Schüler und Schülerinnen der 5. Klassen sich schnell an unserer Schule heimisch fühlen.

 

Bilder vom Orientierungstag....