Sie sind hier: Startseite / News / Was ist wirklich wichtig im Leben?

Was ist wirklich wichtig im Leben?

Passionsandacht für die Klassen 8 bis 10

Über die wirklich wichtigen Dinge im Leben machte man sich bei der Passionsandacht für die Mittelstufe Gedanken, die das Vororchester unter Leitung von Günter Simon musikalisch umrahmte. Anhand verschiedener Darstellungen der Kreuzigung Christi machte Pfarrer Paul Sattler in seiner Einführung deutlich wie sich Sichtweisen verändern. Deshalb ist es auch notwendig, die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu finden, die Halt geben und durch alle Situationen hindurchtragen.
Mit Hilfe der Geschichte eines Professors, der seinen Stunden ein Glas mit Golfbällen füllte, anschließend mit Murmeln, dann mit Sand und schließlich mit Wasser und jeweils vorher fragte, ob das Glas gefüllt sei, illustrierte eine Gruppe Schülerinnen aus den 9. Klassen, dass eben dIese wichtigen Dinge ins Zentrum gerückt werden sollten. Sie hatten sich auch Gedanken darüber gemacht, was diese bedeutsamen Dinge des Lebens sind. Auf einem Plakat hatten sie  Begriffe wie "Liebe", Glaube", "Hoffnung", "Familie", "Freunde", "Freiheit" u.a. (siehe Bild) notiert.

Während Jakob Kress am Saxophon mit Orgelbegleitung ein medidatives Stück spielte, konnte jeder der Anwesenden sich Gedanken machen, welche Begriffe für ihn das Zentrum des Lebens bestimmen.
Der "Sonnengesang" des Franz von Assisi, sein Gebet "Herr, mache mich zum Werkzeug deines Friedens" und Segensworte von Pfarrer Sattler fassten die Gedanken nocheinmal zusammen und schlossen die besinnliche Andacht zur Passionszeit ab.

Bilder...