Sie sind hier: Startseite / News / Voneinander lernen durch internationale Kooperation

Voneinander lernen durch internationale Kooperation

Mrs Julia Boswell aus Exmouth zu Gast am A-E G

 

Vom 4. bis 18. Juli 2015 stattete Mrs Julia Boswell von unserer englischen Partnerschule, dem Exmouth Community College (ECC) in Devon/Südwestengland, dem AEG einen Hospitationsbesuch ab – und sie revanchierte sich damit auch für den Besuch unserer Kollegin, Frau Böckler, die im April/Mai für zwei Wochen am ECC in Exmouth hospitieren durfte. Das von der Fachschaft Englisch erstellte Programm am AEG sah für Frau Boswell verschiedene Schwerpunkte vor, wobei der Hauptfokus auf den „modernen Fremdsprachenunterricht“ gelegt wurde. Insbesondere standen Unterrichtsbesuche in den Fächern Englisch, Französisch und Deutsch im Zentrum – und zwar in allen Jahrgangsstufen. Dabei referierte Frau Boswell auch als „native speaker“ über ihre Schule, ihre Heimatstadt Exmouth sowie über England und das Vereinigte Königreich im Allgemeinen, und sie war gerne bereit, die Fragen unserer Schüler (und Lehrkräfte) zu beantworten. Es ergab sich für unsere Schüler zudem die Möglichkeit, mit Frau Boswell in Kleingruppen ihre „communication skills“ anzuwenden und zu verbessern, insbesondere auch im Anfangsunterricht Englisch. Die Tatsache, dass unsere Schüler dabei eine „richtige Engländerin“ vor sich hatten, motivierte zusätzlich. An einem Tag begleitete Frau Boswell die Klasse 10a den kompletten Schultag. Dabei schlüpfte sie gleichsam in die Rolle einer Klassenkameradin und nahm am Latein-, Geschichte- und Wirtschaft/Recht-Unterricht teil. Zusätzlich war Frau Boswell Gast bei mündlichen Prüfungen. Die Fachsitzung Englisch am 9.07. bereicherte sie mit Beiträgen zur Praxis des Lehrens und Lernens in England sowie mit Rückmeldungen bzgl. unseres Schüleraustausches in den 9. Klassen, der unter ihrer Federführung seit drei Jahren sehr erfolgreich durchgeführt wird. Einen besonderen Höhepunkt ihres Hospitationsaufenthalts stellte für Frau Boswell auch der jeweils eintägige Besuch des Unterrichts an der „Grundschule Süd“ in Gunzenhausen und am Kindergarten „Haus für Kinder – farbenfroh“ in Gunzenhausen dar. Dabei konnte unser Gast im Kindergarten praxisnah vertiefte Einblicke in wichtige Aspekte der modernen frühkindlichen Erziehung in Bayern gewinnen. In der Grundschule nahm sie am „Grundunterricht“ in der 1. Klasse teil und bereicherte den Englischunterricht in der 3. Klasse. Auch hierbei spielte der Erfahrungsaustausch mit dem Kollegium eine wichtige Rolle. Wir danken daher unseren pädagogischen Kollegen und Kolleginnen in Gunzenhausen für ihre spontane Bereitschaft zur Kooperation. Die in diesem Jahr als zusätzliches Standbein unserer aktiven, internationalen Partnerschaft mit dem Exmouth Community College erstmals durchgeführte Hospitationsrunde (Frau Böckler in Exmouth, Frau Boswell in Oettingen) hat sich als voller Erfolg erwiesen, da beide Schulen vom Besuch profitiert haben und die jeweils gewonnenen Eindrücke für den eigenen Unterrichtsalltag nutzen können. Daher wäre es wünschenswert, wenn wir auch im nächsten Jahr in diesem Bereich kooperieren könnten. Ein herzlicher Dank geht natürlich an Mrs J. Boswell und insbesondere an Mr A.K. Alexander, den „headteacher“ in Exmouth, der unsere Partnerschaft immer sehr unterstützt. Danke auch an unsere „Hospitantin“, Frau Böckler, sowie an die Schulleitung, insbesondere an Frau Langer, die gerne die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches nutzte und die Hospitationsrunde erst ermöglichte. Ebenso herzlichen Dank an alle involvierten Kollegen für ihre Hilfs- und Kooperationsbereitschaft.

M. Hüttinger für die Fachschaft Englisch​