Sie sind hier: Startseite / News / Von Chaos, Tiefenbegabung und Lehrern, die in die Luft gehen!

Von Chaos, Tiefenbegabung und Lehrern, die in die Luft gehen!

Lisa Löffler gewinnt den diesjährigen Lesewettbewerb

 

„Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft!“ Wenn, dann aber aus Begeisterung über die tollen Leistungen, die die vier Klassensiegerinnen beim diesjährigen Vorlesewettbewerb der 6. Klassen am Albrecht-Ernst-Gymnasium gezeigt haben. Lisa Löffler, Klasse 6d, hatte mit dem zu Beginn genannten Buch bereits in der ersten Runde, ihr herausragendes Können bewiesen. Allerdings taten es ihr ihre drei Mitstreiterinnen gleich und lasen ebenfalls auf außerordentlich hohem Niveau. Anna Rosenbauer, Klasse 6a, bewies mit einem lebhaft vorgetragenen und in die Jahreszeit passenden Ausschnitt aus „Winterspaß mit der Chaosfamilie“ ebenso ihr Lesetalent wie Bianca Godja, Klasse 6b. Ihr hervorragend akzentuierter Vortrag aus dem Buch „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ war umso bemerkenswerter, als sie erst seit zwei Jahren in Deutschland ist. Das Publikum genauso beeindruckte die Vierte im Bunde, Marietta Christ, 6c, die das Chaos rund um „Die verflixten Fletcher Boys“ mit großer Leidenschaft in die Aula zauberte.
Alle vier Klassensiegerinnen erhielten großen Beifall für die erste Runde, in der sie aus einem selbstgewählten Buch vorlasen, so dass noch keinerlei Tendenz zu erkennen, geschweige denn Entscheidung gefallen war. Deswegen musste zwangsläufig die zweite Runde, in der ein unbekannter Text gelesen werden musste, die Entscheidung bringen. Deutschlehrerin Susanne Kögel hatte dafür das Buch „Wie ich zum besten Schlagzeuger der Welt wurde - und warum“ von Jordan Sonnenblick ausgewählt. Nacheinander traten die vier Klassensiegerinnen wieder ins Rampenlicht und lasen einen Abschnitt aus dem Buch, dessen Titel nicht auf die Ernsthaftigkeit und Dramatik des Inhalts schließen lässt. Auch in dieser Runde zeigten sich die Mädchen textsicher, lasen nuanciert und erstaunlich routiniert auch die vielen englischsprachlichen Begriffe. Die siebenköpfige Jury, bestehend aus Bürgermeisterin Petra Wagner, Jasmin Fleichaus von der Oettinger Bücherstube, Elisabeth Hertle von der Buchhandlung Wilhelm, Fachbetreuerin Ruth Gruber-Stöcklein, Elternbeirätin Saskia Diener, Vorjahressiegerin Jule Heisler und Laura Recht von der SMV, hatte eine schwierige Entscheidung zu treffen. Ihre Wahl fiel schließlich auf Lisa Löffler. Studiendirektor Günther Schmalisch gratulierte den Zweitplatzierten ebenso herzlich wie der Siegerin zu ihren hervorragenden Leistungen. „Es hat uns viel Freude bereitet, euch zuzuhören!“, versicherte er und überreichte ihnen Urkunden sowie von den Buchhandlungen gestiftete Büchergutscheine. Er dankte den Mitgliedern der Jury und wünschte den Teilnehmerinnen sowie allen Schülerinnen und Schülern weiterhin viel Begeisterung fürs und beim Lesen.

Bilder...