Sie sind hier: Startseite / News / "TourTür" machte Station am A-E-G

"TourTür" machte Station am A-E-G

500 Jahre Reformation mal ganz anders erlebt

 

Es war eine tolle Aktion und eine besondere Überraschung, die die Schülerinnen und Schüler am Ende des Schuljahres erwartete. Wann steht schon im oberen Pausenhof stand eine eigene kleine Kirche aus Holz. Warum war sie da? Weil der TourTür in Oettingen an unserem A-E-G Station machte. Auf besondere Einladung und durch die vermittelnde Hilfe von Religionslehrer Korbinian Schäfer hatten sich insgesamt 3 hauptamtliche Mitarbeiter der evangelischen Jugend im Dekanat Ingolstadt zusammen mit 3 Ehrenamtlichen auf den Weg zu uns gemacht. Anlässlich von 500 Jahre Reformation haben sie einen Event geplant, bei dem sie zuerst über die Reformation, das Leben von Martin Luther und die Bibelübersetzung in sehr unterhaltsamer Art informieren. Parallel dazu durften die Kinder Begriffe mit Holzperlen bilden, die an den Mut von Martin Luther erinnerten. In einer zweiten Phase wurden an Stationen aus den Gebieten Gesellschaft, Politik und Kirche Sätze wie „Wenn ich BundeskanzlerIn wäre, dann…“ vervollständigt, diskutiert, bewertet und gewichtet. Die wichtigsten Thesen nagelten die Kinder an die Türe der Kirche. Die zahlreichen Thesen wurden daraufhin gemeinsam angeschaut und beurteilt.

Bei allen Durchläufen von drei verschiedenen Jahrgangsstufen waren die Dekanatsjugendreferenten Sebastian Schäfer, Martin Müller und Catharina Demmer von der Vielzahl der unglaublich weitgreifenden, bedeutenden und sinnvollen Thesen überwältigt. Die Thesen der inzwischen mehr als 2000 teilnehmenden SchülerInnen und Jugendlichen werden nun gesammelt, ausgewertet und gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Gesellschaft und Kirche diskutiert. Zusätzlich hat jede der 3 Gruppen einen rechteckigen Stoff mit Wünschen für uns in der Schule und für uns in Oettingen bemalt und beschrieben. Die gestalteten Tücher verbleiben an der Schule und werden am Schlussgottesdienst mit im Zentrum stehen.

Am A-E-G durften die 5ten Klassen, 7ten Klassen und die 6cd teilnehmen. OStD Schmalisch und StR Schäfer dankten im Namen der ca. 250 Schüler für den ungeheuren Einsatz und die tolle Idee, mit unseren Kindern gemeinsam nachzudenken.

Bilder...