Sie sind hier: Startseite / News / Spurensuche im Urwald

Spurensuche im Urwald

Schüler vom AEG Oettingen an der „blauen Perle“ beteiligt


An der Umweltstation Muhr wurde das Theaterstück „Die blaue Perle“ von Martina Widuch gezeigt, unterstützt vom Bayerischen Umweltministerium. In der spannenden Handlung wird nicht nur ein Krimi aufgeklärt, sondern auch am Beispiel des Urwaldes gezeigt, wie wichtig die Erhaltung natürlicher Vielfalt ist. Schüler vom A-E-G Oettingen trugen dabei wesentlich zum Gelingen der Aufführungen bei: Die jetzige Klasse 8a entwarf und malte, unterstützt von StR Simon Rank, die eindrucksvollen, großen Urwaldkulissen, Evi Geiß war als selbstbewusste Reporterin immer schon zur Stelle, bevor Lukas Müller als lässig-überlegener Kommissar eintraf, und Tabea Jung als Apothekerintochter musste zunächst den Mord an ihrem Onkel verkraften, bevor sie die Reporterin tatkräftig und temperamentvoll bei der Spurensuche im Urwald unterstütze. Dort trafen sie dann nicht nur auf den ebenfalls von Lukas Müller überzeugend gespielten Handlanger der Gangsterbande, der vor einem Jaguar ganz klein wird, sondern auch auf die in den Urwald vernarrte Tochter des Ermordeten (Saskia Kleemann), die nicht nur ein Herz für Tiere hat, sondern auch für einen verletzten Kleinkriminellen. Mit hervorragenden schauspielerischen Leistungen zeigten die Oettinger Schauspieler, was sie bei verschiedenen Theaterprojekten und in P-Seminaren gelernt hatten.

(Klaus Karrer)

 

Bilder der Aufführung...