Sie sind hier: Startseite / News / Schwaben, wir kommen!

Schwaben, wir kommen!

Fußballmannschaft des A-E-G qualifizierte sich für die schwäbischen Meisterschaften!

 

Seit zwei Jahren gibt es die Schulmannschaft des Albrecht-Ernst Gymnasiums und seit dieser Zeit wächst ein richtiges Team zusammen. Scheiterte die Schulmannschaft letztes Jahr noch im Kreisfinale in Rain am Lech gegen die Realschule Rain am Lech, konnten sie dieses Jahr verstärkt durch junge talentierte und engagierte Nachwuchstalente den Kreisentscheid in Donauwörth für sich entscheiden. Die junge Mannschaft hatte sich somit für den Regionalentscheid qualifiziert. Am Dienstag, den 3.5.2016, war es dann soweit. Die Fußballer des A-E-G spielten in Lauingen um die Berechtigung, an den schwäbischen Meisterschaften teilzunehmen. Ein hartes Stück Arbeit stand vor den Schülern, denn mit den Mannschaften der Donau-Realschule Lauingen, die das Turnier hervorragend ausrichtete, und dem Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach waren zwei hochkarätige Gegner in das Turnier gestartet. Das erste Spiel trugen das Gymnasium Krumbach und die Realschule Lauingen aus. Krumbach entschied dieses Spiel nach hartem Kampf mit 3:0 für sich. Im zweiten Spiel standen sich dann das A-E-G und die Realschule Lauingen gegenüber. Die Oettinger kamen schnell ins Spiel und konnten nach kurzer Zeit das 1:0 erzielen. Durch geschicktes Kurzpass- und Flügelspiel gelang es den Schülern, die Abwehr aus Lauingen ein um das andere Mal zu überspielen. Weitere Tore folgten, sodass am Ende ein respektables 6:0 für die Oettinger Schüler zu verzeichnen war. Somit war klar, dass das letzte Spiel zwischen den Krumbacher und den Oettinger Gymnasiasten das entscheidende Spiel sein wird. In den ersten Minuten des Spiels war es ein beiderseitiges Abtasten der Mannschaften, wobei die Krumbacher Schüler etliche Male gefährlich vor das Tor der Oettinger kamen. Der Oettinger Torwart  zeigte seine Reaktionsschnelligkeit und klärte mehrmals in letzter Sekunde. Langsam kamen die Nordrieser besser ins Spiel und zu guten Chancen, blieben aber im Abschluss ebenfalls erfolglos. Die zweite Hälfte war ausgewogen und hart umkämpft. Während die Krumbacher eher über das Zentrum versuchten, zum Tor zu gelangen, zogen die Oettinger wieder ihr Flügelspiel auf. So gelang es dann auch, dass der schnelle Linksaußen der A-E-Gler in den gegnerischen 16er zog und dort regelwidrig gestoppt wurde. Die Folge war ein Strafstoß vier Minuten vor Spielende, der vom Schützen flach und platziert ins linke Eck gespielt wurde. Das nun folgende Offensivfeuerwerk der Krumbacher Schüler konnte durch eine geschlossene Defensivleistung abgefangen werden. Es blieb beim 1:0 für die Nordrieser und so qualifizierten sich die mit zwei Siegen das Turnier für sich entscheidenden Sportler des A-E-Gs für die schwäbischen Meisterschaften, die dieses Jahr am 1. Juni in Ottobeuren ausgetragen werden. Dort warten die Staatliche Realschule Marktoberdorf, das Jakob-Fugger Gymnasium Augsburg und das Ruppert-Ness Gymnasium/Realschule Ottobeuren auf die Erfolgsmannschaft aus Nordschwaben.

Obere Reihe: (v.l.n.r) Daniel Hofrichter, Jakob Fuchs, Yannik Bederke, Marcel Grimm, Jonas Feeß, Elias Leberle, Julian Trollmann, Max Jaumann, Patrick Meister
Untere Reihe: Benedikt Günther, Luca Zwickel, David Fuchs, Marc Löfflad, Max Reichert

Weitere Bilder...