Sie sind hier: Startseite / News / Raiffeisen-Volksbank Ries Stiftung unterstützt Lernlandschaft

Raiffeisen-Volksbank Ries Stiftung unterstützt Lernlandschaft

Vorstandsvorsitzender Helmuth Wiedenmann überreicht Scheck über 4000 Euro für sechs neue Computer

"Mit ihrem pädagogischen Konzept, das die Schülerinnen und Schüler in den Mittelpunkt stellt und selbstständiges sowie eigenverantwortliches und damit nachhaltiges Lernen ermöglicht, bereiten Sie die Schülerinnen und Schüler optimal auf ein Leben nach der Schule vor!", bestätigte Helmuth Wiedenmann, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen-Volksbank Ries eG, gegenüber Schulleiterin Claudia Langer. Er war zusammen mit seinem Stellvertreter Paul W. Ritter und Alexander Kotz von der Geschäftstelle Oettingen sowie Franz Hlouschek als Vertreter des Sachaufwandsträgers ans A-E-G gekommen, um einen Scheck in Höhe von 4000 Euro für die Anschaffung von sechs Computern für die neu geschaffene Lernlandschaft zu überreichen.

"Gerne sind wir Ihrer Bitte um finanzielle Unterstützung nachgekommen, weil wir eine schülerorientierte und eigenverantwortliche Ausbildung für enorm wichtig erachten und eine fundierte Ausbildung die Basis für das Berufsleben ist", bestätigten Wiedemann und Ritter gegenüber der Schulleiterin, die sich persönlich und vor allem im Namen der Kinder für die großzügige Zuwendung der Raiffeisen-Volksbank Ries Stiftung bedankte. Mit ihr konnten bereits sechs neue PCs des speziellen am A-E-G eingesetzten Computersystems angeschafft werden, das einen besonders schnellen Zugang für die Schüler zur persönlichen Recherche ermöglicht.

Beeindruckt zeigten sich die Gäste dann auch beim Rundgang durch die neue Lernlandschaft, bei dem sie sich davon überzeugen konnten, wie eigenständig und konzentriert die Schülerinnen und Schüler ihre Aufgaben wahrnehmen und sich dabei auch nicht von den Besuchern stören ließen.

 

Weitere Bilder...