Sie sind hier: Startseite / News / Otto Herz von Lernlandschaft beeindruckt

Otto Herz von Lernlandschaft beeindruckt

"Ich bin sehr beeindruckt von dem, was Sie hier geschaffen haben," meinte Otto Herz, einer der profiliertesten Pädagogen Deutschlands, als er die neue "Lernlandschaft" am Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium zusammen mit seiner Gattin und Karin Doberer, Projektleiterin des flexiblen Klassenzimmers besichtigte. "Hier haben die Kinder hervorragende Bedingungen für eigenverantwortliches, individualisiertes, schülerzentriertes und kooperatives Lernen, mit dem sie sich die Kompetenzen aneignen können, die sie für ihre Zukunft brauchen," bestätigte der Leipziger Reformpädagoge. "Sie sind mit Ihrem zukunftsfähigen pädagogischen Konzept am Albrecht-Ernst-Gymnasium auf einem hervorragenden Weg!" Dass dieses Konzept erfolgreich ist, beweist die Bielefelder Laborschule, die Otto Herz mit initiiert hat, seit mehr als drei Jahrzehnten. Sie zählt nachweislich zu den besten Schulen in Deutschland und erzielt bei den PISA-Tests regelmäßig hervorragende Ergebnisse. "Wir orientieren uns an den Besten um selbst immer besser zu werden," versicherte Schulleiterin Claudia Langer, die die Gäste während des laufenden Unterrichtsbetriebes durch die neue "Lernlandschaft" führte, bei deren Planung das Zusammenwirken von Raumgestaltung und Pädagogik im Vordergrund stand. Die Flexibilität der Einrichtung, Transparenz und Offenheit durch viel Glas und fehlende Türen sollen eine positive Einstellung zu Schule und Lernen befördern.