Sie sind hier: Startseite / News / Neues Medium erkundet

Neues Medium erkundet

Mitglieder des Kollegiums testeten Einsatzmöglichkeiten des iPads im Unterricht.

"Wir unterstützen Schulen sich den Herausforderungen der Gegenwart zu stellen und „neue“ Medien besser zu verstehen." So steht lautet das Leitmotiv des Berliner Institus von dem Sandra Ricker und Jan Ulmer ans A-E-G gekommen waren, um Mitgliedern unseres Kollegiums das iPad vorzustellen und zusammen mit ihnen Einsatzmöglichkeiten im Unterricht zu erkunden. Vor der Fortbildung nutzten die Gäste die Zeit zu einem Rundgang durch die Schule und zeigten sich von dem pädagogischen Konzept so beeindruckt, dass sie ihr Konzept für den Nachmittag daraufhin spontan umstellten und weniger Vortrag, sondern mehr entdeckendes Lernen in den Mittelpunkt stellten.
Die Teilnehmer nahmen diese Möglichkeit gerne an und obwohl es für die meisten die erste Kontaktaufnahme mit dem neuen Medium war, hatten sie keine Probleme sich sehr schnell mit den Grundfunktionen des Gerätes vertraut zu machen, zumal die Bedienung des Gerätes relativ einfach und benutzerfreundlich ist. Mit großem Interesse wurden alle möglichen Apps und Features entdeckt und erkundet und auch praktische Übungen vor allem mit dem Schreib- und dem Präsentationsprogramm meist in Partnerarbeit durchgeführt. Auch die besonderen Möglichkeiten, die die Mail-, Kalender,- Kontakt- und Notizenfunktion bieten, wurden mit großem Interesse ausgelotet. Besonders überzeugend fanden die Teilnehmer die Möglichkeiten, die die ebooks für die Schüler bieten können. Während man in gedruckte Schulbücher keine Notizen oder Unterstreichungen machen darf, kann man mit ebooks am iPad ganz kreativ umgehen. Auch die sekundenschnelle Verfügbarkeit - das Gerät benötigt keine Zeit zum Hochfahren - wurde als Pluspunkt genannt. Minuspunkte vergaben die Lehrer vor allem für die doch mühsamen und ermüdenden Eingabefunktionen.

Insgesamt sammelten alle wertvolle Erfahrungen mit einem Medium, dessen Verbreitung sich vor allem auch unter der jungen Generation nicht aufhalten lassen wird und das auch in den Schulaltag der Zukunft bestimmt Einzug halten wird.

Bilder von der Fortbildung...