Sie sind hier: Startseite / News / Neue Wege gehen!

Neue Wege gehen!

Passionsandacht der Unterstufe


"Neue Wege gehen" lautete das Thema, das eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 7d für die diesjährige Passionsandacht für die Unterstufe gewählt hatten. "Wenn wir fasten, gehen wir neue Wege, probieren etwas aus", verbanden sie die Fasten- bzw. Passionszeit mit dem Thema und nannten ihren Mitschülern einige Möglichkeiten des "Fastens". "Ich verzichte auf Süßigkeiten", "ich reduziere meine Handyzeit", "ich verzichte darauf FIFA zu spielen", waren einige der Vorhaben.
Neue Wege gehen, das bedeutet sich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen, wie es auch das Gedicht "Wohin der Weg" von Karl Ernst Knodt, das die Schüler im Wechsel vortrugen, ausdrückt. Die Schülerinnen und Schüler des Vorbereitungsteams hatten sich viele und intensive Gedanken dazu gemacht, welche neuen Wege, Neuanfänge denn sie selbst und damit auch ihre Mitschüler betreffen könnten. "Manchmal kann es so nicht weitergehen und man muss einen falschen Weg korrigieren". Entscheidungen in der Familie, Probleme in der Schule, Freundschaften oder Vorbilder können dies erfordern. Oft muss man dabei auf alte Gewohnheiten und Dinge verzichten, die einem lieb geworden sind. "Wichtig ist es, die neuen Wege nicht nur einzuschlagen, sondern auch auf ihnen weiterzugehen, also dran zu bleiben."
Dass man dabei nicht allein gelassen wird, sondern sich auch von Gott getragen wissen darf, drückt das Lied "Vertraut den neuen Wegen" aus, dass alle gemeinsam sangen.
Pfarrer Paul Sattler dankte zum Schluss dem Vorbereitungsteam, sowie dem Vororchester unter Leitung von Günter Simon und dem Streichquintett Anna und Christoph Klotz, Milena Kneitinger, Sophia Kist und Magdalena Löffler, die die Andacht musikalisch bereicherten.

Bilder...