Sie sind hier: Startseite / News / Mit Spiel und Spaß die neue Schule kennen lernen

Mit Spiel und Spaß die neue Schule kennen lernen

Der Orientierungstag brachte neben viel Information auch eine Menge Spaß für die neuen Schülerinnen und Schüler

Aller Anfang ist bekanntlich schwer – Das gilt wohl vor allem für unsere Fünftklässler, die sich nach vier Grundschuljahren in einer völlig neuen Lernumgebung zurecht finden müssen: zahlreiche neue Mitschüler, ein viel größeres Schulhaus, unbekannte Lehrer und Fächer, andere Arbeitsweisen und Lernräume.

Um den Kindern den Einstieg am Albrecht-Ernst-Gymnasium etwas zu erleichtern, wurde auch in diesem Jahr mit dem Orientierungstag am ersten Freitag im Schuljahr eine langjährige Tradition fortgeführt. Unterstufenbetreuerin Linda Hertel organisierte für die jüngsten A-E-Gler diesen besonderen Tag. Unterstützt wurden sie dabei von engagierten Tutoren der 9. Klassen, die sich im kommenden Schuljahr in verschiedenen Projekten um unsere Fünftklässler kümmern werden.

Nachdem sich die Kinder bei abwechslungsreichen, durch die Tutoren vorbereiteten Spielen gegenseitig besser kennen lernen konnten, stand eine Schulhausrallye auf dem Programm, die half, sich im neuen und viel größeren Schulgebäude besser zurechtzufinden. Wo lernt man unter Palmen? Wie viele Schwarze Bretter gibt es an unserer Schule? Wo findet man eigentlich unseren Hausmeister? Dabei schaute man hier und da in ratlose Gesichter, aber zum Glück standen unsere Tutoren helfend zur Seite. Am Vormittag nutzte außerdem Lehrer Matthias Löw in seiner Funktion als Sicherheitsbeauftragter die Gelegenheit, das richtige Verhalten im Alarmfall zunächst theoretisch zu besprechen und anschließend praktisch zu erproben. Nach einem kleinen Spaziergang durch Oettingen, bei dem die Fünftklässler allerlei Wissenswertes über das Schloss, den Hofgarten und die besten Eisdielen der Stadt erfuhren, konnten sich die Klassen in der Turnhalle bei Spiel und Spaß so richtig austoben und sich das erste Mal als Team beweisen.

So bleibt zu hoffen, dass sich unsere Fünftklässler nach diesem Tag schon ein bisschen heimischer an unserer Schule fühlen und zuversichtlich ins neue Schuljahr blicken.

Bilder…