Sie sind hier: Startseite / News / Ministerpräsident Seehofer war beeindruckt

Ministerpräsident Seehofer war beeindruckt

Liane Rupp und Nicole Hertle präsentierten ihre "Siegerarbeit" in München

 

Es war für Liane Rupp und Nicole Hertle sicher ein Höhepunkt in ihrem Schulleben, als sie ihre Siegerarbeit des Schülerwettbewerbs „Griechenland-damals und heute“ dem Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer präsentieren durften. Im Rahmen der Festlichkeiten der Griechisch-Orthodoxe Metropolie von Deutschland zur Ehrung des Ministerpräsidenten im Kulturzentrum "Ökumenischer Patriarch Bartholomaios" zeigte sich der Landesvater höchst beeindruckt von der Leistung der Schülerinnen des Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasiums. Er gratulierte beiden zu ihrer Idee und der herausragenden Umsetzung,, für die sie mit einer Reise nach Griechenland belohnt wurden.
In Anwesenheit des Metropolits Augoustinos von Deutschland, des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm, der Griechischen Generalkonsulin Grammata, des Staatsministers Dr. Ludwig Spaenle und vieler Ehrengäste stellten die Schülerinnen nach einer kurzen Einführung des Ministerialrats Dr. Rolf Kussl zum Kooperationsprojekt „Griechenland-damals und heute“ des Bayerischen Kultusministeriums und der Stiftung Palladion ihr Brettspiel POREIA vor, mit dem sie mittlerweile schon vielfach, auch bei Verlagen, großes Interesse geweckt haben. Die Vorsitzende der Stiftung Palladion Dr. Triarchi-Herrmann und die Direktorin der griechischen Zentrale für Fremdenverkehr Christina Aivaliotou richteten Worte des Dankes an das Kultusministerium, die Schüler, die am Schulwettbewerb im Schuljahr 2013/14 teilgenommen hatten und die Griechisch-Orthodoxe Metropolie für deren Gastfreundschaft.

Bilder...