Sie sind hier: Startseite / News / Hoch die Hände!

Hoch die Hände!

Die Unterstufenschüler feierten ausgelassen und bestens gelaunt eine grandiose Hippie-Party

 

Haarbänder aus Leder, Häkeltops, Schlaghosen und nicht zu vergessen die obligatorischen John-Lennon-Gedächtnisbrillen: So sieht er aus, der perfekte Flower-Power-Style. Und auch wenn unsere Unterstufenschüler doch einige Jahrzehnte nach den legendären 70ern geboren sind, den lässigen Look haben sie drauf, wie man auf der dritten Unterstufenparty unschwer erkennen konnte. Fast 250 „Blumenkinder“ fanden am Abend vor dem unterrichtsfreien Buß- und Bettag den Weg ins Oettinger Juze – ein absoluter Rekord.

Rekordverdächtig waren auch die Temperaturen in der hippiemäßig herausgeputzten Partylocation, denn mit dem richtigen Gespür für den Musikgeschmack der Gäste heizte der „freshe“ Party-DJ Paul aus der Oberstufe der Feierkommune so richtig ein. Schon bald wurde - der Aufforderung des beliebtesten Hits des Abends „Hoch die Hände“ folgend - wild abgetanzt und textsicher mitgegrölt.

Doch nicht nur die tanzwütige Meute geriet mächtig ins Schwitzen, auch das Team von Simon’s Diner, das im Akkord leckere Burger zubereitete, hatte einen riesigen Ansturm zu bewältigen. Ähnlich ging es den SMV-Mädels an der Bar, die neben Softdrinks und Süßigkeiten Peace-, Flower-Power- und Hendrix-Cocktails ausgaben. Für weitere Abwechslung sorgten die Tätowierstube und die Fotoecke, wo man sich wieder mit schrägen Accessoires ablichten lassen konnte.

Nach der nunmehr dritten Auflage der legendären Unterstufenparty wird auch das Organisationsteam immer professioneller. Mit tatkräftiger Unterstützung der beiden Verbindungslehrer Johannes Vogel und Katharina Blößl und der zahlreichen SMV-Schüler, die sich an diesem Abend als Türsteher, Fotografen, Go-Go-Tänzer, Animateure, Barkeeper, Tätowierer und nicht zuletzt als Putzkolonne engagierten, wurde dieser Abend zu einem großen Erfolg. Gemeinsam entspannt feiern, ausgelassen und (eltern-)frei, ganz dem Motto der Hippies folgend – an diesem Abend definitiv gelungen!

 

Linda Lutter (Unterstufenbetreuerin)

 

Wer eine Reise in die Flower-Power-Zeit unternehmen und sich von der Partystimmung überzeugen möchte: Hier gibt es die Bilder.