Sie sind hier: Startseite / News / Freude an der Bewegung - Spaß am Miteinander

Freude an der Bewegung - Spaß am Miteinander

Erster Elternsportabend am A-E-G war ein großer Erfolg!

Eine gute Idee sollte immer auch in die Tat umgesetzt werden. So dachten die Schulleitung und die Sportlehrer des Albrecht-Ernst-Gymnasiums und luden die Eltern der 5. Jahrgangsstufe zu einem Sportelternabend ein. Wäre es nicht mal interessant, den Eltern Einblicke in den Sportunterricht von heute zu ermöglichen um somit auch die Bedeutung für die Notwendigkeit von körperlicher Bewegung zu vermitteln? Mehr als die Hälfte aller Eltern der 5. Klassen nahmen die Einladung an und kamen bestens ausgerüstet zum ersten Sportelternabend ans A-E-G.

Unter der Leitung von Kathrin Hirschberger hatten die Mitglieder der Sportfachschaft alles aufgebaut, was der Geräteschrank so hergibt: Matten, Barren, Kletterwände kamen ebenso zum Einsatz wie Bälle, Pedalos oder Jongliermaterial und die Schülermitverantwortung (SMV) hatte mit allerlei gesunden und liebevoll präsentierten Pausensnacks für die nötigen Vitamine und das Auffüllen der Flüssigkeitsreserven vorgesorgt.

An fünf Stationen konnten die Eltern zusammen mit ihren Kindern im Rotationsverfahren einen Auszug aus der breiten Pallette eines modernen Sportunterrichts selbst erleben. Schnelligkeit und Treffsicherheit zugleich mussten die Mannschaften beim Durchlaufen des originellen "Biathlon-Kurses" beweisen, wobei es im "Dschungel", einer phantasievoll aufgebauten Bewegungslandschaft eher auf Körperbeherrschung und Koordinationsfähigkeit ankam um Bodenberührungen möglichst zu vermeiden. Eine Bewegungsgeschichte von einem Froschwettkampf am Teich, in dem eine Lotosblume schwimmt und ein Tiger als Schiedsrichter fungiert, bildete den Rahmen für die dritte Station. Mit Yogaübungen stellten die Teilnehmer die Bilder aus ihrer Phantasie in Bewegungen nach, die nicht nur Muskulatur und Rücken stärken, sondern auch Kreativität und Lust an der Bewegung födern.
Lust an der Bewegung war den Teilnehmern auch bei der vierten Station deutlich anzumerken. "On the Move" hieß es in der Aula, wo Eltern und Kinder eine begeisterte Tanzgruppe bildeten und in kürzester Zeit zu fetziger Musik mit viel Power und Spaß einen Tanz einstudierten.
Fingerfertigkeit und die Auge-Hand-Koordination wurde in der fünften Station im Bewegungsraum des A-E-G geschult. Mit allerlei unterschiedlichen Materialien und Geräten durften Erwachsene und Kinder nach Herzenslust Jonglieren und es war hier nicht das einzige Mal zu beobachten, dass die Kinder ihren Eltern voraus waren. Aber das störte an diesem Abend niemanden, denn es ging schließlich um die Freude an der doch ungewohnten körperlichen Betätigung und den Spaß dies miteinander zu erleben.
So war der erste Elternsportabend am A-E-G nicht nur aus sportlicher Sicht ein Erfolg, sondern auch ein origineller Beitrag zur wichtigen Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule.

 Bilder vom Elternsportabend...