Sie sind hier: Startseite / News / Fleißige Biber waren sehr erfolgreich

Fleißige Biber waren sehr erfolgreich

Schüler des A-E-G glänzen bei Informatik-Wettbewerb

Obwohl das Oettinger Albrecht-Ernst-Gymnasium ein sprachliches Gymnasium ist, führt die Förderung in naturwissenschaftlichen Bereichen immer wieder zu herausragenden Erfolgen, wie der diesjährige "Informatik-Biber" zeigt. 317 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen nahmen an dem alljährlich ausgetragenen bundesweiten Wettbewerb teil und viele wurden mit Preisen für ihre hervorragenden Leistungen belohnt. Die Gesellschaft für Informatik, des Fraunhofer-Verbundes IuK-Technologie sowie das Max-Planck-Institut für Informatik haben sich als Initiatoren des Wettbewerbs zum Ziel gesetzt, damit junge Menschen für Informatik zu interessieren und ihnen die Vielseitigkeit und Alltagsrelevanz des Faches aufzuzeigen und das ist ihnen bei den Schülern des A-E-G gelungen. Mit großer Begeisterung machten sich diese an die kniffligen, abwechslungsreichen Aufgaben, die viel Kreativität und logisches Denken erforderten, und sie taten das mit großem Erfolg. 75 Schüler erhielten einen dritten Preis und 14 Jugendliche, unter ihnen sehr viele aus den Jahrgangsstufen 5 und 6, wurden mit einem zweiten Preis ausgezeichnet. Einen Spitzenplatz erreichte Nico Lutz, Klasse 5c, der die Maximalpunktzahl 216 erzielt hatte und dafür mit einem 1. Preis geehrt wurde. Der Koordinator des Wettbewerbs, Informatiklehrer Thomas Lepp, freute sich über das große Interesse der Schüler und gratulierte den Preisträgern, die die ohnehin schon ausgezeichneten Leistungen des letzten Jahres nochmal gesteigert haben.

Die Namen unserer Preisträger:

1. Preis

Nico Lutz, 5c

2. Preis

Lea Lepp, 5c
Christoph Mathes, 6a
David Folt, 6a
Sebastian Kist, 6a
Yannik-Joel Kindlein, 6a
Lena Anders, 6b
Selina Kettler, 6b
Benedikt Maier, 6e
Jonathan Schneider, 6e
Mona Stephan, 6e
Joachim Abele, 7b
Mona Thum, 8d
Patricia Stimpfle, 9d
Michael Meyr, Q11

Unsere Preisträger mit Informatiklehrer Thomas Lepp. Vorne rechts Nico Lutz, der Gewinner des 1. Preises

Bilder...