Sie sind hier: Startseite / News / Dem Tag begegnen

Dem Tag begegnen

Das von Schülern für Schüler am A-E-G zusammengestellte Gebetsbuch ist nun fertig und wurde den Klassensprechern übergeben.

Dass der Tag bewusst, gemeinsam und in Ruhe begonnen wird, ist ein wichtiges Merkmal unserer Schule. Für viele ist es ein Bedürfnis, das Lernen und Lehren dabei unter den Segen Gottes zu stellen und den Schultag mit einem Gebet anzufangen. Da die bisher benutzten gekauften Gebetsbücher oft nur sehr wenige für den Alltag brauchbare Texte enthielten, beschloss die Fachschaft Religion zusammen mit interessierten Schülerinnen und Schülern ein eigenes Gebetsbuch zusammenzustellen. Eifrig wurden in vielen Klassen Gebete gesammelt, manche umgeschrieben oder eigene Texte verfasst. Mit Hilfe des "digitalen Schreibtisches" - einer A-E-G Internetplattform - konnten die Ergebnisse gespeichert, thematisch geordnet und schließlich in ein druckfähiges Dokument formatiert werden. Jetzt galt es noch einen passenden Titel zu finden. Nach einigem Hin und Her und vielen Vorschlägen war auch dieses Problem gelöst. "Dem Tag begegnen" sollte das Werk heißen.

Nach zahlreichen weiteren Handgriffen - Laminieren, Stanzen, Binden - war ein beeindruckendes Werk schließlich fertig. Ein Blickfang ist es vor allem durch das phantasievolle und ausdrucksstarke Titelbild, das der ehemalige Schüler David Schröter gestaltet hat. Von ihm stammen auch die wundervollen Illustrationen, die den einzelnen Themen voranstehen.

"Es ist gut, den Tag unter den Segen Gottes zu stellen", meinte Pfarrer Paul Sattler bei der offiziellen Übergabe des Gebetsbuches an die Klassensprecher. "Dabei soll euch unser schuleigenes Gebetsbuch begleiten, ohne Zwang, denn es ist auch wichtig, Menschen mit anderer Überzeugung oder anderer Religionszugehörigkeit zu achten", betonte Pfarrer Sattler. Schulleiterin Claudia Langer freute sich über das überaus gelungene schuleigene Gebetsbuch. Mit ihm besitzt das A-E-G nun eine "weitere Besonderheit." Sie dankte allen, die an der Entstehung des Buches beteiligt waren.

Sichtbar gespannt nahmen die Klassensprecher stellvertretend je ein Exemplar in Empfang und schnell hatten sich wahre Schülertrauben um sie gesammelt um das A-E-G Gebetsbuch in Augenschein zu nehmen. Mit ihm können sie nun in ganz besonderer Weise "dem Tag begegnen."

Bilder....