Sie sind hier: Startseite / News / Bei Spiel und Spaß kennengelernt

Bei Spiel und Spaß kennengelernt

Die Schülerinnen und Schüler waren prima Gastgeber für ihre "Nachfolger"

 

Es war ein toller Nachmittag, den die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen ihren "Nachfolgern", den 134 neuangemeldeten Kindern, boten. Der "Kennenlernnachmittag" hat schon Tradition an unserem A-E-G, aber soviele Gäste wie heuer waren wohl noch nie zu diesem Anlass an unserer Schule. Kein Wunder, schließlich wurden ja auch noch nie soviele Kinder am A-E-G angemeldet. Es war wunderbar zu sehen, dass nahezu alle die Einladung unserer 5.Klässler auch angenommen hatten und die Aula restlos füllten. In beeindruckender Weise begrüßte die Streicherklasse unter Leitung von Günter Simon die vielen Kinder und ihre Eltern und Angehörigen und Schulleiter Günther Schmalisch freute sich über den Blick in so viele neue Gesichter. "Die Rekordanmeldezahl freut uns natürlich, sie ist aber gleichzeitig auch eine große Herausforderung, denn Sie, liebe Eltern, schenken uns damit ihr Vertrauen und wir müssen und wollen alles dafür tun, dieses auch zu rechtfertigen," stellte er fest.
Neu sollten die Gesichter aber nicht lange bleiben, denn der Nachmittag hat ja den Sinn sich gegenseitig kennen zu lernen. "Wenn ihr dann am ersten Schultag kommt, ist euch alles schon vertraut, denn ihr seid ab heute schon Teil unserer Schulfamilie", sprach der Schulleiter die Kinder an.
Nach einem weiteren Stück der Streicherklasse, die dafür viel Applaus erhielt, schwärmten die Kinder aus, um möglichst viel von dem bunten Programm zu erleben, dass die 5. Klässer in völliger Eigenregie vorbereitet hatten. Wer es sportlich haben wollte kam in der Turnhalle auf seine Kosten, konnte im Bewegungsraum Hip-Hop tanzen oder sich auf verschiedenen Hindernisparcours erproben. Wer die verschiedenen Schnitzeljagden durch die Schule absolvierte, kennt sich nun in der Schule bestens aus und wird sich bestimmt nicht mehr verlaufen. Auch die Lernlandschaften, in die sie in ein paar Wochen einziehen werden, konnten die Kinder mit vielen Spielen, Bastelaktionen und sogar beim Besuch eines Schönheitsstudios schon einmal testen und erleben.
Die Erwachsenen ließen es sich derweil mit allerlei Köstlichkeiten aus der Küche von Frau Saulich gut gehen und konnten sich gemütlich in Gesprächen austauschen. Auch der Elternbeirat war vor Ort vertreten und suchte regen Austausch mit den Eltern.
So machte der rundum gelungene "Kennenlernnachmittag" seinem Namen alle Ehre und die Kinder freuen sich nun darauf, dass es nach den Ferien so richtig losgeht an ihrer neuen Schule und nach einem Jahr werden sie dann bestimmt genauso gute Gastgeber sein für die, hoffentlich in genauso hoher Zahl, neuangemeldeten "Nachfolger".

Bilder...