Sie sind hier: Startseite / News / "Bei diesen Partnerschaften gibt es nur Gewinner"

"Bei diesen Partnerschaften gibt es nur Gewinner"

Die Firmen Hama, Lessmann und HPC schließen Partnerschaftsverträge mit dem Albrecht-Ernst-Gymnasium

 

In einem Festakt, der vom Vororchester unter Leitung von Günter Simon musikalisch umrahmt wurde, unterzeichneten drei bedeutende Firmen aus der Region Partnerschaftsverträge mit dem Albrecht-Ernst-Gymnasium. Schulleiterin Claudia Langer konnte neben Vertretern der drei Partnerfirmen auch den stellvertretenden Landrat Peter Schiele, Jürgen Schmidt, den Vizepräsidenten der IHK Schwaben und die beiden Bürgermeister Matti Müller, Oettingen und Günther Pfefferer, Monheim, begrüßen. In seinem Grußwort stellte Peter Schiele die herausragende Wirtschaftskraft des Donau-Ries-Kreises heraus, in dem momentan nahezu Vollbeschäftigung herrsche. "Deshalb und wegen der demographischen Entwicklung brauchen wir Sie", richtete er sich an die Schülerinnen und Schüler. "Bei diesen Partnerschaften gibt es nur Gewinner, Sie, die Schülerinnen und Schüler, die durch die Zusammenarbeit sich beruflich orientieren und den Ablauf in Betrieben kennen lernen können und die Betriebe, die Kontakt zu möglichen späteren Mitarbeitern herstellen können."

Jürgen Schmidt, der Vizepräsident der IHK Schwaben, die das Zustandekommen der Partnerschaften maßgeblich unterstützt hat, betonte die Notwendigkeit der Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft und stellte den Jugendlichen die drei Unternehmen kurz vor. "Sie haben die Chance bei echten Global Playern Erfahrungen zu sammeln."  Als entscheidende Kompetenz hob er die "Teamfähigkeit" hervor, die in den Schulen immer noch zu wenig vermittelt werde.

Dass dies am A-E-G nicht der Fall ist, betonten die Vertreter der drei Partnerunternehmen. "Bei uns sind momentan sechs ehemalige Schüler des A-E-G in Ausbildung und sie gehören zu unseren Besten," bestätigte Andrea Dicknether von der Personalleitung der Hama GmbH & Co KG. Auf die zahlreichen Projekte die seine Firma mit dem A-E-G in der Vergangenheit bereits erfolgreich abgeschlossen hat, wies Dieter Lessmann, Geschäftsführer der Lessmann GmbH hin. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit einer so innovativen Schule, wie dem Albrecht-Ernst-Gymnasium. "Als ich so alt war wie ihr, musste man nach Nördlingen um das Abitur machen zu können, heute kommen die Schülerinnen und Schüler ans A-E-G, weil sie sich hier eine hervorragende Schule vorfinden."

Die verschiedenen Aufgabengebiete und Arbeitsabläufe der HPC AG aus Harburg, schilderte Niederlassungsleiter Christian Blothe den Schülerinnen und Schüler. "Solche Partnerschaften sind sinnvoll, denn Ihr könnt sondieren, ob die Berufsfelder, die eine Firma anbieten kann, euren Neigungen und Fähigkeiten entsprechen oder nicht. Auch Letzteres ist eine wichtige, hilfreiche Erfahrung."

Anschließend unterzeichneten die drei Firmenvertreter und Schulleiterin Claudia Langer für das Albrecht-Ernst-Gymnasium die Vertragsurkunden.

Abschließend bedankte sich Claudia Langer bei allen Ehrengästen für ihr Kommen und wünschte sich, dass die Verträge nun auch mit Leben erfüllt, werden.

Bilder...