Sie sind hier: Startseite / News / Bayernweites Interesse an Streicherklassenkonzept des A-E-G

Bayernweites Interesse an Streicherklassenkonzept des A-E-G

40 Musiklehrer aus ganz Bayern trafen sich zur Fortbildung

 

An vielen Schulen wird es zunehmend schwierig, genügend Streicher für eine erfolgreiche Arbeit mit dem Schulorchester zu gewinnen. Nicht so am Albrecht-Ernst-Gymnasium. Dort hat man mit der Einrichtung von Streicherklassen ein höchst effektives Mittel gefunden, diesem Trend entgegen zu wirken.
Vom Erfolg dieses Konzeptes konnten sich 40 Musiklehrer aus ganz Bayern überzeugen, die zu einer Lehrerfortbildung der Landesarbeitsgemeinschaft Schulorchester Bayern ans A-E-G

gekommen waren.
Seit 2005, damals als erstes Gymnasium in Bayern, bietet das A-E-G Streicherklassen an, sodass die Musiklehrkräfte vor Ort, Günter Simon und Petra Hanke, reichlich Erfahrung sammeln konnten und ihr Wissen gerne an die interessierten Kollegen weitergaben.

Aktuell spielen ca. 130 Oettinger Schüler ein Streichinstrument. 2013 wurde dem A-E-G für diesen erfolgreichen Unterricht der Europäische Schulmusikpreis verliehen.
Die Musikkollegen der Fortbildung erhielten vor Ort Einblick in den Streicherklassenunterricht der 5. und 6. Jahrgangsstufe, in die Arbeit mit Vororchester und Orchester des A-E-G sowie den nur in Oettingen angebotenen Assistentenunterricht, in dem fortgeschrittene ältere Schüler die jüngeren Schüler auf dem jeweiligen Instrument einmal wöchentlich unterrichten.

Abschließend nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, sich in anregenden Gesprächen über die verschiedensten Erfahrungen mit Streicherklassen auszutauschen.