Sie sind hier: Startseite / News / „Auf das Erreichte stolz sein“

„Auf das Erreichte stolz sein“

Oettingens Bürgermeisterin Petra Wagner empfing die Abiturienten im Rathaus

„Schön, dass ihr so früh am Morgen den Weg ins Rathaus gefunden habt!“ – Mit diesen Worten begrüßte die Oettinger Bürgermeisterin Petra Wagner die 85 Abiturienten des Albrecht-Ernst-Gymnasiums, die im Mai ihre schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen erfolgreich gemeistert haben. Und tatsächlich: Einige sahen noch ganz schön müde aus, „ihr seid nach dem Prüfungsstress wohl einen anderen Tagesrhythmus gewohnt“, so vermutete Petra Wagner schmunzelnd.

Es ist mittlerweile zu einer schönen Tradition in Oettingen geworden, dass das Stadtoberhaupt die Abiturienten im Rathaus empfängt, um persönlich und im Namen der Stadt Oettingen zum erfolgreichen Abschluss zu gratulieren. „Ihr könnt auf das Erreichte stolz sein“, betonte Petra Wagner und versicherte, dass sie sich sehr mit den Abiturienten freue, auch weil sie den Jahrgang persönlich sehr gut kenne. Gemeinsam erhoben alle ihr Glas und stießen auf dieses wichtige Ereignis an.

Die Abiturientin Elena Maier nutzte die Gelegenheit und dankte im Namen ihres Jahrgangs für die freundliche Einladung ins Rathaus. Dabei zeigte sie sich in ihrer Rede gleichermaßen erstaunt und erfreut über die zahlreichen Glückwünsche zum Abitur. Dadurch sei ihr erst bewusst geworden, wer alles während der Prüfungsphase mit ihrem Jahrgang mitgefiebert habe.

Beim anschließenden Stehempfang bot sich für die Bürgermeisterin die Gelegenheit, im Gespräch mit den Abiturienten mehr über deren Zukunftspläne zu erfahren und mit Schulleiterin Claudia Langer über die Situation der Schulen in Bayern zu diskutieren.

So war der Empfang der Bürgermeisterin ein gelungener Auftakt der Feierlichkeiten rund um das Abitur in dieser Woche. Denn gleich im Anschluss verabschiedeten sich die Abiturienten bei herrlichem Sonnenschein mit dem traditionellen Abischerz von ihrer Schule, bevor am Abend das legendäre Fußballspiel der Abiturienten gegen die Lehrer anstand. Mit der Entlassungsfeier und dem Abiball erreichen die Feierlichkeiten am Freitag dann ihren Höhepunkt. Und dann heißt es endgültig: „Abivederci A-E-G!“

Bilder...