Sie sind hier: Startseite / News / 100 Seiten Spannung verschenkt

100 Seiten Spannung verschenkt

Zum Welttag des Buches erhalten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen von den Oettinger Buchhandlungen ein Buch mit Mutgeschichten als Geschenk

Seit 1995 wird alljährlich am 23. April der UNESCO-Welttag des Buches begangen um vor allen bei Kindern die Begeisterung für das Lesen zu erhalten oder zu wecken. Da am Albrecht-Ernst-Gymnasium die Leseförderung hohe Priorität hat, ist dieser Tag fest im Kalender verankert. In diesem Jahr fiel er in die Osterferien, weshalb er, wie von der Stiftung Lesen vorgeschlagen, zu einem anderen Zeitpunkt begangen. Das tat der Freude der Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen des Albrecht-Ernst-Gymnasiums aber keinen Abbruch, als sie nach den Ferien ihr diesjähriges Buchgeschenk etwas verspätet entgegennehmen durften. Wie schon in den vergangenen Jahren hatten die Oettinger Bücherstube und die Buchhandlung Wilhelm das Geschenk zum Welttag des Buches vorbereitet und den Kindern überreicht. Für die Bücherstube brachte Nadine Ott und für die Buchhandlung Wilhelm Elisabeth Hertle die liebevoll mit einem kleinen Zusatzgeschenk verzierten "Mutgschichten" ins A-E-G um sie den Kindern zu überreichen. Mit großer Begeisterung nahmen die Schüler das Buch mit dem Titel "Ich schenk dir eine Geschichte" entgegen. Es enthält nicht nur eine, sondern sieben Geschichten namhafter Autoren und die meisten Kinder fingen sofort an, sich in die 100 Seiten voller Spannung zu vertiefen. Die Deutschlehrer, Linda Lutter und Günther Schmalisch, dankten den beiden Buchhandlungen für die Unterstützung dieser gelungenen Aktion zur Förderung der Lesefreude.

Bilder vom Welttag des Buches....